Single frau ber 40

Single sein:
Contents:
  1. Online-Dating: Wie man mit 30 und 50 nach der Liebe sucht
  2. Auf der Suche nach der Großen Liebe
  3. „Kaum ein Mann schreibt Frauen ab 50 an“
  4. Online-Dating: Wie man mit 30 und 50 nach der Liebe sucht - WELT

  • sauna bekanntschaften!
  • partnersuche über mich.
  • dating cafe fulda!
  • single hotels sauerland!
  • leverkusen singletrail.

Denn klar, auch ich trete mit knallharten Kriterien an: Klug und freundlich soll er sein. Ich muss irgendwas an ihm sexy finden. Er muss mich zum Lachen bringen. Es war kein Mann dabei, auf den all das zugetroffen hätte. Bleibt das wahre Leben, um Männern zu begegnen. Er redete. Über seinen Job. Sein Auto. Seinen letzten Skiurlaub in Davos. Sie sagte: Ist ja toll. Dann sagte er: Wenn es richtig super läuft, wenn sich endlich einer für dich entscheidet, der auch noch als scharfer Typ durchgeht, wirst du von ihm vollgelabert und darfst ihn bewundern.

Mein Radius ist, wie bei vielen berufstätigen Müttern, extrem begrenzt, ich bewege mich zwischen Job und Schule und Sportplatz und Yoga-Studio, ich treffe mich mit Freundinnen, deren Freunde ich längst alle kennen gelernt habe. Vier-, fünfmal im Monat gehe ich abends aus. Vier-, fünfmal im Jahr flirte ich auf irgendeiner Party mit irgendeinem halbwegs attraktiven Mann - erfreuliche Zufälle. Auch das ist ein Problem, wie ich jetzt feststelle: Mein Leben lang habe ich mich von Männern erobern lassen, ich mochte das Gefühl, begehrt zu sein, vermutlich hatte ich auch Angst vor einer Abfuhr, wäre ich selbst in die Offensive gegangen.

Jetzt bin ich 48, habe kaum Jagderfahrung, und als Beute werde ich nur noch in seltenen, trunkenen Nächten auserwählt.

Online-Dating: Wie man mit 30 und 50 nach der Liebe sucht

Aber es geht ja beileibe nicht nur um Sex. Wonach ich mich sehne - wonach sich vermutlich alle Singlefrauen sehnen -, ist Liebe, Nähe, Zugehörigkeit, Zärtlichkeit, Freundschaft. Es geht darum, für jemanden da zu sein und jemanden zu haben, auf den ich mich verlassen kann.

Wenn ich ganz ehrlich bin, besteht darin das eigentliche Problem: Eine Beziehung zu haben erscheint mir noch schwieriger, als einen geeigneten Kandidaten dafür zu finden. Seit vielen Jahren und an vielen Tagen fühlt sich mein Leben so an: Immer will jemand was von mir. Meine Kinder, die Schule, der Sportverein. Meine Vorgesetzten, meine Kollegen. Auch meine Freundinnen haben das Recht, etwas von mir zu wollen. Wenn ich mir vorstelle, dass es obendrauf noch einen Mann gäbe, der auch was von mir will, dann möchte ich schreiend weglaufen.

Eine Beziehung, die könnte ich nur aushalten mit einem, mit dem ich schon lange zusammen bin, der nachsichtig mit mir ist. Mir fehlt, fürchte ich, die Anschubenergie für eine ganz neue Liebe. Vielleicht auch nur die Fantasie? Und natürlich ist nichts in meinem Leben so wichtig wie meine Kinder. Wenn ich von einer Beziehung träume, sitzen sie links und rechts neben mir auf meiner rosa Wolke, und sofort habe ich Angst, dass sie runterfallen könnten.

Was noch viel schwerer wiegt: Meine Ehe ist unter anderem daran zerbrochen, dass ich es nicht geschafft habe, meine eigenen Anliegen ernst zu nehmen, ihnen in der Beziehung Gewicht zu geben.


  • Singles über 40 in Deutschland finden | Kostenlose Partnersuche.
  • frank single ludwigslust;
  • Frauen ab 40: Warum die Partnersuche ab 40 schwieriger wird.
  • Frauen ab 40 - Einsam, mit 20 Katzen?;
  • leute kennenlernen stuttgart.
  • karlsruhe single;

Meine Strategie, mich bedingungslos anzupassen und Konflikten nach Möglichkeit aus dem Weg zu gehen, hat lange Zeit funktioniert, aber es hat sich schrecklich angefühlt. Ich will so etwas nie wieder erleben, bin mir aber nicht sicher, ob ich es beim nächsten Mal besser hinkriegen würde. Ein starkes Gegenüber mit eigenen Wünschen und klar formulierten Grenzen in einer erwachsenen Beziehung sein - das müsste ich mich als Frau Ende 40 auch erst mal trauen, wenn ich nach jahrelangem Alleinsein endlich wieder einen Mann an meiner Seite hätte.

Leicht wird das nicht mit der Liebe, egal ob ich noch einmal einen Mann finde oder nicht. Aber ich habe beschlossen, mich wenigstens nicht mehr zu schämen. Nicht für mein Alter, nicht für mein Aussehen und nicht für mein Alleinsein, das ich oft als ein Stigma empfunden habe. Was für ein Blödsinn! Im Alleinstehendsein sind wir Frauen über 40 ganz und gar nicht allein. Wir verdienen nur das Allerbeste. Aber das Allerbeste kommt eben nicht zwangsläufig in Gestalt eines Mannes daher.

Auf der Suche nach der Großen Liebe

Erst fühlte ich mich total ertappt, dann musste ich grinsen, und dann habe ich mir zur Abwechslung mal was ganz anderes gewünscht. Die wenigsten wollen lange Single sein. Ist das bei Männern anders? Wenn man es aber nüchtern betrachtet, ist das doch die beste Zeit um Single zu sein. Sowohl für Frauen als auch für Männer. In zahlreichen asiatischen Ländern ist bereits eine unverheiratete 25jährige eine alte Jungfer, und in den Jahren davor kann sie sichergehen, bei jedem Gespräch mit Familien, Freunden, oder sogar Fremden gefragt zu werden, wann nicht ob sie denn nun heirate.

Es ist verdammt schwer, in Würde zu altern, wenn man keinen Mann hat

Ja und? Klar gibt es Schlimmeres, man könnte auch todkrank sein, aber das bedeutet ja nicht, dass der Artikel keine Daseinsberechtigung hat. Wenn er nur ein paar Leute dazu bringen könnte, sich ihr Pseudo-Mitleid zu sparen, hätte er doch schon eine Menge erreicht. Sie muss sich bedauern, bedrängen und pathologisieren lassen. Dagegen sind die Sorgen jener Eltern, welche nicht wissen, was sie ihrem Kind für den nächsten Schultag zu essen einpacken sollen oder welche nicht wissen, wie es mit zwei - drei Kindern in Zukunft weitergeht, weil das Eigenheim zwangsversteigert wird, echt ein Kindergeburtstag.

„Kaum ein Mann schreibt Frauen ab 50 an“

Haha, laut der beliebten romantischen Komödie aus den frühen Neunzigern ist es "wahrscheinlicher von einem Terroristen erschossen zu werden, als mit 40 noch zu heiraten". Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage, dass diese Statistik auch angesichts jüngster Entwicklungen noch stimmt, aber ebenso nach wie vor einen saudummen Spruch hermacht.

Und da die Wahrscheinlichkeit von einem Terroristen erschossen zu werden mittlerweile täglich steigt, besteht anscheinend wieder Hoffnung mit 40 noch zu heiraten. Jetzt teilen auf: Leserempfehlung Bleiben Sie sachlich. Ach herrje.

Online-Dating: Wie man mit 30 und 50 nach der Liebe sucht - WELT

Larry Lipinsky. Redaktionsempfehlung Redaktionsempfehlung. Karl Lauer. Leserempfehlung 8. Da sind wir beim Thema Selbstwert. Wenn wir hoffen, bei einem Partner das zu finden, was wir selbst nicht haben, dann muss das schiefgehen. Ein potenzieller Partner kann uns mit Komplimenten überschütten, uns Liebe entgegenbringen — wenn wir uns nicht selbst lieben, können wir das nicht annehmen.

Warum fällt es gerade den intelligenten und erfolgreichen Frauen so schwer, einen Partner zu finden? Weil das inzwischen eine sich selbst erfüllende Prophezeiung geworden ist. Nach dem Motto: Was ich glaube, so verhalte ich mich, und die Ergebnisse erziele ich. Das ist das eine. Das andere ist die sinkende Bereitschaft, in die Beziehung etwas zu investieren. Sind wir zum Beispiel bereit, zu pendeln? Für manche Frauen fällt ein Kandidat schon durch, weil er schnarcht. Getrennt schlafen wollen wir auch nicht, also Ende, statt zu testen, welche Hilfen es gibt.

Oft soll zum eigentlich perfekt eingerichteten Leben bitte alles so bleiben und der Partner als Sahnehäubchen obendrauf kommen. Ist es nicht verständlich, dass Frauen, die mitten im Leben stehen, nicht plötzlich auf jede männliche Marotte Rücksicht nehmen wollen? Ohne Kompromisse funktioniert keine Partnerschaft. Frauen um die 40 sind zielorientiert, aktiv.